Wurst, die (Würste) – klobása

Deutsch: Ahle Wurst
Deutsch: Ahle Wurst (Photo credit: Wikipedia)

Die Herstellung von eigenen Bratwürstchen ist sicherlich etwas Übungssache, doch bekanntlich ist ja nie ein Meister vom Himmel gefallen. – Výroba klobás je určitě věcí praxe, ale jak je známo, mistr nikdy nespadl z nebe.

 

Enhanced by Zemanta

Špekáček – druh české klobásy z jemně mleté ​​směsi vepřového a hovězího masa s přídavkem uzené slaniny (český špek, z něm. Speck, srov. Speckwurst), z čehož pochází název výrobku, hovorově též buřt. , vuřt (z něm. Wurst) .

Zdroj: Špekáček – Wikipedie, bezplatná encyklopedie

Špekáček (Maskulinum, jednotné číslo; häufig auch im Plural: špekáčky, slovenský špekaček beziehungsweise špekačky; deutsch etwa „Speckwurst“) ist eine traditionalelle böhmische geräucherte Brühwurst ausfelfel- und R Schwewurst. Sie wurde als eine geschützte garantiert traditionalelle Spezialität (g. T. S.) anerkannt.

Die Brühwurstart špekáčky wird in Tschechien (beziehungsweise Böhmen) seit über 120 Jahren hergestellt (später auch in der Slowakei). Der Öffentlichkeit hat man sie das erste Mal 1891 auf der Prager Jubiläumsausstellung 1891 vorgestellt. Dort präsentierte man in einem Zelt eine damals neuartige Räucherkammer, in der die Wurst vor Ort geräuchert und frisch zum Verkauf, damals mit „Kren“, angeboten wurde. [1] [2] Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist špekáček – neben beispielsweise Klobasse – zu der wichtigsten Wurstsorte in der Tschechoslowakei geworden [3]

komentář